Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die meis­ten von uns ken­nen die die C-​Dur Ton­leiter mit den Tönen:

C, D, E, F, G, A, B, C !

Moment wieso B? Im Musikun­ter­richt haben wir doch gel­ernt, dass die Ton­leiter die Töne C, D, E, F, G, A, H, C also H statt B umfasst. Was ist denn jetzt richtig? Die Antwort darauf lautet bei­des. Das liegt daran, dass der fragliche Ton im deutschen Sprachge­brauch H heißt, während der­selbe Ton in der angel­säch­sis­chen Lit­er­atur als B beze­ich­net wir. Wenn wir im deutschen hinge­gen ein B meinen, dann schreiben die Angel­sach­sen Bb (geprochen bee flatt).

Login Form

HIN­WEIS! Diese Seite benutzt Cook­ies und ähn­lichen Technologien.

Bitte änderen Sie die Browsere­in­stel­lun­gen, wenn Sie der Ver­wen­dung von Cook­ies nicht zus­tim­men. Weiter Hin­weise

Okay

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Cook­ies finden Sie im Inter­net zum Beispiel unter http://​de​.wikipedia​.org/​w​i​k​i​/​C​o​o​k​i​e. Wir set­zen Cook­ies derzeit auss­chliesslich zu Sta­tis­tikzwecken und zur tech­nis­chen Realsierung unserer Web­site ein.